Office

Always committed to innovation and quality by a team, climate related and best with timber.

Biography

Manfred Stieglmeier

Manfred Stieglmeier
1962 born in Munich

since 2014 Research Assistant at the chair of Prof. Hermann Kaufmann TU München for Architectural Design and Timber Construction
2011 Appeal into the workgroup “Sustainability and Energy” at the Bavarian Chamber of Architects
2010 Appeal as Associated Architect into the BDIA
2009 – 2014 Assistant at the chair of Prof. Hermann Kaufmann TU München for Architectural Design and Timber Construction
2007 – 2009 Master studies an M. Eng. In “Timber Construction for Architects” at the University of Applied Sciences Rosenheim
since 2003 Renamed in Stieglmeier Architects
2000 Established Stieglmeier und Leibelt
1999 — 2000 Partnership, Schmidhuber + Partner
1996 — 1998 Freelance architect with Schmidhuber + Partner Architects, Munich
1991 — 1995 Architect with Zobel + Weber Architects, Munich
1989 — 1991 Post graduated studies "Real Architecture" at Munich Academy of Applied Arts under Prof. E. Schneider-Wessling
1987 — 1991 Architect with Auer + Weber Architects, Munich
1985 — 1987 Assistance at Demmel + Mühlbauer Architects, Munich
1982 — 1987 Studied and a graduate of Architecture at the University of Applied Sciences , Munich

Team

Chronicle

2010 – 2015 Shared office with Martin Kühfuss
2000 – 2003 Association with Armin Leibelt

Assistance

Victor von Beck, Maria Bichtele, Igor Brncic, Ulli Bucher, Jan Marc Castlunger, Ann-Katrin Diebold, Klara Dunkel, Franziska Gebhardt, Laura Geyer, Mira Hoinkis, Jürgen Homner, Melanie Jobst, Rowena Johnston, Sabine Kukel, Carolin Lang, Olga Laubender, Christian Neubauer, Birgit Neulinger, Helena Nothofer, Susanne Prieschl, Bea Prowald, Heidi Püschner, Anna Riedl, Simone Salfner, Roland Schafroth, Fabia Stieglmeier, Viola Scheumann, Martin Weber

in bold print = current

Exhibitions/events

2015 Lange Nacht der Architektur — guided tour through Kinderkrippe Himmelschlüsselstraße, 23. Januar 2015
2013 BDIA Best of — Bayern Eine Ausstellung des BDIA Bayern in der Obersten Baubehörde in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer, Ausstellungsdauer von 05.07 – 09.08.2013 werktags von 9.00 – 18.30 Uhr in der Obersten Baubehörde, Franz-Josef-Strauß-Ring 4 Foyer EG
2008 Architekturwoche A4 — In der Lounge im VisionSystemStore werden neue Sichtweisen eröffnet Sehtest und Smalltalk beim Augenoptiker in München
2006 Architekturwoche A3 — Haute Architecture, Architektur auf dem Laufsteg exhibition in collaboration with AMD - Akademie Mode und Design München
2004 Architekturwoche A2 — HIN + HER, installation in public space and exhibition of own works in collaboration with Salm Landschaftsarchitektur in München

Lectures

2015

BAU ´15 – Baumesse München — work report „Kinderkrippe Himmelschlüsselstraße“, 23. Januar 2015

2013

Oberste Baubehörde München — work report „Modernisierung einer Hinterhofwerkstatt“ zur Eröffnung der Ausstellung „Best of Bayern - BDIA“, 04. Juli 2013

2011

FH Augsburg — Thema: Wärmebrückenproblematik im Leichtbau, 28. Januar 2011

2007

Lecture to „Pecha Kucha Night“ von Objectguide — Thema “Corporate Materials”, 29. November 2007

2007

Design Connects, Form Follows...? — Kongress Thema: Corporate Materials, Commerce University Istanbul, 30. April 2007

2006

Klang.Klausur 2006 — Kommunikation und Gestalten, Klang der Materialien, Amorbach, 19. und 20. Mai 2006

2004

FH Coburg — Der Raum als Bühne – Darstellungsmethodik, Corporate Design in der Architektur, 15. Juli 2004

Publications

Belebte Substanz - Umgebaute Bauernhäuser im Bregenzerwald, DVA
Co-Autor, erscheint am 22.06.2015

Kinderkrippe Himmelschlüsselstraße
www.münchenarchitektur.de „Architekturhighlights“
CUBE 04.2014
Detail 1/2.2015
Publikationen der LH München, Baureferat

Ortsmitte Brunnthal
Süddeutsche Zeitung, 15.11.2013

VisionSystemStore
AIT Architektur Innenarchitektur Technischer Ausbau, 7/8.2009
www.münchenarchitektur.de „Architekturhighlights“

“Warum ist Toyota süß”
eigene Publikation, 11/2006

Residenzpassage
Süddeutsche Zeitung, 08.02.2006
www.münchenarchitektur.de “Architekturhighlights“

Bürodarstellung
in “Who`s Who Deutscher Innenarchitekten”, Nelte Verlag, 2003

Biotech Campus München    
Süddeutsche Zeitung, 24.01.2001

Business Unit Curitiba
Garten und Landschaft, Heft 10, 2000

Audi CD
AIT Architektur Innenarchitektur Technischer Ausbau, 1/2.1999

Work directory

Projects

seit 2014 LH München – Planung und Realisierung eines Hauses für Kinder in München
2013 – 2014 Ortsmitte Brunnthal – Plangutachten zur Städtebaulichen Neuordnung der Ortsmitte mit Gasthof in Brunnthal
2013 LH München – Planung und Realisierung einer Kinderkrippe in Holz- Beton Hybrid-Bauweise in München
2013 Haus R. – Entwurf eines Mehrgenerationenhauses in München-Harlaching
2011 – 2012 Haus G. – Entwurf und Realisierung eines Einfamilienhauses in Niedrigenergiebauweise in Unterschleißheim
2011 HypoVereinsbank – Entwurfskonzept für 12 Pilotprojekte zum neuen Filialkonzept
2010 – 2011 Schüco – Storekonzept, Entwurf eines Schauraumkonzepts für Solarelemente von Schüco, in Zusammenarbeit mit Bahls Concept
2010 – 2011 HypoVereinsbank – Sanierung des Anwesens Odeonsplatz 13-14 in München unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes an einem Klenzebau
2010 Radiologie Gänsemarkt – Entwurf und Realisierung Empfangsberich der Praxis in Hamburg
2009 – 2010 Gemeinde Planegg – Entwurf und Realisierung von Unterständen auf dem Marktplatz in Planegg
2008 Wohnung E. – Entwurf und Realisierung des Innenausbaus einer Dachgeschosswohnung in München-Solln
2008 – 2010 Max-Josef-Stift Gymnasium – Gestaltungskonzept und Realisierung für die öffentlichen Bereiche des Internats, München-Bogenhausen
seit 2007 HypoVereinsbank – Entwurf und Realisierung von Umbauten bei Bank-Filialen in München und Umgebung
2007 HypoVereinsbank – Gestaltungskonzept Ferienheim Riederau am Ammersee
2006 – 2007 VisionSystemStore – Entwurf und Realisierung eines neuen Corporate Design Konzepts in der Augenoptik. Ladenausbau in Hinterhofwerkstatt in München
2005 – 2006 Bayerische Versorgungskammer – Entwurf und Realisierung der Modernisierung Passage und Treppenhaus des Anwesens Residenzstraße 18
2004 – 2005 Audi AG – Konzeptstudie zur Erweiterung des Schauraums in der Audi Händlerarchitektur
2004 Haus W. – Entwurf und Realisierung eines Anbaus an eine Doppelhaushälfte in München-Pasing
2004 Toyota Motor Europe – Entwicklung eines neuen Architekturkonzepts in der Händlerarchitektur
2003 Audi AG – Weiterentwicklung der Masterplanung für die Händlerarchitektur
2003 Bavaria Film GmbH – Entwurf und Realisierung eines Hallenumbaus der Indoor-Actionshow
2002 Audi AG – Dokumentation des Audi Service Betriebs
2002 Haus W. – Entwurf und Realisierung eines Anbaus an ein Einfamilienhaus in München
2002 Messe München – Ausstellungskonzept für freie Standflächen in München
2002 Bloos Däumling Huber – Entwurf und Realisierung des Büroumbaus eines Ingenieurbüros in München
2002 Bittner +Krull Softwaresysteme – Entwurf und Realisierung des Umbaus von zusätzlichen Büroflächen im Bestand in München
2001 Haus D-B. – Entwurf für den Neubau eines Einfamilienhauses mit Gewerbeeinheit in Schönau, Nbb.
2001 Ferienhaus W. – Entwurf für den Um- und Anbau eines Ferienhauses in Griechenland
2001 Allianz Versicherungs AG – Entwurf für einen Clubraum im Kommunikationsforum in Kempfenhausen
2001 Bavaria Film GmbH – Entwurf und Realisierung der Introstation für die Bavaria-Filmtour in Geiselgasteig
2001 Gemeinde Pullach – Änderung des Bebauungsplans für das Peroxid-Gelände in Pullach
2001 Peroxid-Chemie GmbH – Entwurf und Realisierung eines Appartementhauses mit 8 Wohneinheiten und Tiefgarage in Pullach
2001 Peroxid-Chemie GmbH – Masterplan, Entwurf und Realisierung eines Technologieparks in München / Pullach mit 20000 qm HNF
2000 Bittner +Krull Softwaresysteme – Entwurf und Realisierung einer Neugestaltung von Konferenz- und Schulungsbereich in München
2000 Institut für Recycling / FH Braunschweig – Entwicklung eines Pavillonkonzepts
2000 Audi AG – Weiterentwicklung der Masterplanung für die Händlerarchitektur
2000 Toyota Motor Europe – Entwicklung eines neuen Ausstllungskonzeptes in der Händlerarchitektur

Product design

2004 Infokegel – Beleuchtbarer Informationsträger in Kegelform, PE und Edelstahl
2003 Tisch – Couchtisch in Esche-Massivholz

Selection process

2003 Toyota Europe – Planung des neuen äußeren Erscheinungsbildes der Händlerarchitektur in Europa, engere Wahl
2001 Daimler Chrysler – Planung der Innenausstattung und Markenpräsentation bei der Niederlassung München, 2. Rang
2000 Laporte plc. – Planung eines Technologieparks in Pullach i. Isartal, 1. Rang

Competition (since 2008)

2015 Haus für Kinder – mit Landschaftsarchitekt Markus Roos
2015 Gemeinde Kirchheim – Haus für Kinder
2013 Gemeinde Brunnthal – Erneuerung der Ortsmitte, 1. Rang
2013 Bezirk Oberbayern – Neubau des Eingangsgebäudes mit Gaststätte, Freilichtmuseum Glentleiten, mit Arch. M. Kühfuss
2008 Gemeinde Schabs, I – Modernisierung des Rathauses mit Arch. Dr. Gamper, 1. Preis